Pflegeprodukte selbst herstellen und Plastik einsparen

.....Dass dies kein Hexenwerk ist, wollten die Schüler und Schülerinnen den Besuchern am Klimatag zeigen.

 

„Schließlich geht es ja um unsere Zukunft“

 

Als Schüler einer „Umweltschule“ beschäftigen sich die Kinder der Grundschule Otterfing intensiv mit der Frage:

„Nachhaltig leben – wie geht das?“

Da Information aber nur ein Baustein ist und daraus auch konkretes Handeln folgen muss, ist schließlich ein Projekt für die ganze Schule entstanden:

„Wir stellen n Kosmetikartikel selbst her!“

Jede Klasse entschied sich für ein Pflegemittel und dann wurde gerührt, geknetet, gekocht, getrocknet und natürlich alles in wiederverwendete Verpackungen abgefüllt.

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 15

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 14

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 16

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 17

 

Die so entstandenen Cremes, Lotionen, Gels und Salze wurden am Otterfinger Klimatag auf dem Archehof verkauft.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 3

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 1

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 2

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 4

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 5

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 6

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 7

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 8

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 9

 

 

Mit großem Engagement brachten die Schüler die nachhaltigen Pflegeprodukte an die Besucherinnen und Besucher.

Schnell waren die Gießseifen und die Handcremes ausverkauft. Von den gut riechenden Duschgels, den regenbogenfarbenen Badesalzen und den duftenden Peelings blieben nur wenige übrig. 

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 11

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 12

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 13

 

Für alle, die Lusthaben zum Nachmachen, hier das Rezept der zauberhaften Handseifen:

 

Grossansicht in neuem Fenster: Klimatag 10

 

Seifen gießen

(nur mit einem Erwachsenen)

 

Das brauchst du:

  • Seifengießform aus Silikon, alternativ Muffinform aus Silikon
  • Messbecher, Holzstäbchen
  • Rohseife transparent (im Internet erhältlich), ca. 500 g für 6 Seifen
  • ätherisches Öl nach Belieben
  • Dekoration wie gepresste Blumen, Rosenblätter, getrocknete Orangenschalen, …
  • Seifenfarbe nach Belieben

 

Grundrezept - So stellst du Seifen her:

  1. Schneide die Rohseife mit einem Messer in kleine Stücke.
  2. Erhitze die Rohseife
    1. in der Mikrowelle 45s bei 600W.
    2. oder im Wasserbad.
  3. Rühre die Seife mit dem Stäbchen um. Sie muss ganz flüssig sein.
  4. Gieße die flüssige Seife bis ca. 2 mm unter den Rand in die Form.
  5. Die Seife braucht ca. 20min zum Aushärten. Löse sie dann aus der Form.

 

Variationen:

  1. Seife mit Dekoration: Gieße die flüssige Seife nur bis zur Hälfte ein. Gib deine Dekoration dazu und gieße dann weiter bis ca. 2mm unter den Rand.
  2. Duftseifen: Gib 2-3 Tröpfchen ätherisches Öl pro Form zur flüssigen Seife dazu und rühre noch einmal um.
  3. Farbige Seifen: Gib 2-3 Tröpfchen Seifenfarbe pro Form zur flüssigen Seife dazu und rühre noch einmal um.