Die Klasse 1b übt das Drucken des Buchstabens S,s

Die letzten Tage stand die akustische und optische Analyse des Buchstabens S, s im Vordergrund. Nun wurde an vier verschiedenen Stationen die Form des neuen Buchstabens geübt.

Jede Sitzreihe wanderte immer einen Bankreihe weiter und erledigte dort die ausliegenden Aufgaben.

Bei Station 1 musste an der Tafel nachgespurt und auf dem Flur die Form langsam abgegangen werden.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

 

Bei der Station 2 fuhren die Kinder mit Wachsmalkreiden die Form innerhalb des Buchstabens häufig nach.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

 

Bei Station 3 durften sie mit der App Paint S,s schreiben. Das war wieder einmal die Lieblingsstation vieler. Denn sie nutzten das Programm auch, um S, s in Neonfarben oder sonstigen Effekten zu schreiben.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

 

Bei Station 4 lag der Schwerpunkt auf den beiden Kurven. Hier mussten auf einem Arbeitsblatt 2 Bälle so umkreist werden, dass die Bälle nicht berührt wurden. Anreiz an dieser Station war auch, dass mit Textmerker geschrieben werden durfte.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

Grossansicht in neuem Fenster: Drucken S,s

 

Zum Schluss waren alle Schüler*innen in der Lage im kleinen Schreibheftchen die S, s richtig in das Zeilenhaus zu schreiben.

 

 

 

 

drucken nach oben